Blackboard

Das „Schwarze Brett“ sammelt aktuelle Jobausschreibungen, Ausschreibungen und kulturpolitische Veranstaltungen unserer Mitglieder und sonst wie interessante Workshops und Angebote wie z.B. Raummöglichkeiten. Das hier ist kein Spielplan!

Mitglieder-Service: Hier könnt Ihr Eure Informationen für das Schwarze Brett eintragen!

Auch 2020 öffnet sich der Ankersaal in der Brotfabrik für Begegnungen durch Kunst, Kultur und Events. Für die kostenlose Nutzung des Ankersaals können sich Kulturinitiativen und Gruppen aus ganz Wien bewerben. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2020.
Das Jüdische Museum Hohenems in Vorarlberg sucht per 01. April 2020 eine/n KulturvermittlerIn (Teilzeit 50%). Bewerbung bis 17. Februar 2020 möglich.
Das intersektionales Kunstfestival Wienwoche widmet sich 2020 dem Thema „power & privilege“. Einreichungen sind bis 27. Jänner 2020 möglich.
In Absprache mit Jo Aichinger sucht die NÖ Festival und Kino GmbH nach 21 erfolgreichen Jahren Osterfestival Imago Dei unter seiner Leitung eine Nachfolge ab der Festivalausgabe 2021. Bewerbungen können bis 15. Februar eingereicht werden.
Der Kunst-, Architektur- und Kulturverein GANG SPACE sucht neue MieterInnen für drei Atelierplätze in einem Gemeinschaftsatelier in Wien 1090.
SOHO in Ottakring lädt Einzelpersonen, unabhängige Kulturinitiativen, Vereine und Kollektive ein, an dem Call for Performances für das Projekt „Wie meinen?“ im Rahmen des Kunstfestival SOHO in Ottakring 2020 teilzunehmen. Bewerbungen bis 24. Februar 2020 möglich.
Das Netzwerk Arts Rights Justice Austria (ARJ Austria) erarbeitet seit Anfang des Jahres ein Monitoring-Instrument, das die systematische Dokumentation von Einschränkungen künstlerischer Freiheit in Österreich ermöglichen soll. Dieses gilt es nun in einer Expert*innen-Runde am 6. Dezember in der Brunnenpassage durch Expertise und Erfahrung anzureichen sowie feinzuschleifen, um einen längerfristigen Prozess in Gang zu setzen.
soleil film sucht ab sofort eine/n mittlel- oder langfristigen Office-Partner/in im Bereich Film, Design, Grafik, Architektur, Kultur, Kunst, Produktion, Soziales,.... in 1060 Wien.
Die Österreichische UNESCO-Kommission lädt Kulturorganisationen und -initiativen dazu ein, ihre Praxisbeispiele zu Förderung der Vielfalt in Kunst und Kultur in einem Bericht an die UNESCO vorzustellen.
Auch in diesem Jahr möchte der Verein ARGUMENTO einem*r bildenden Künstler*in in Form einer Ausschreibung die Möglichkeit geben, eines seiner*ihrer bestehenden Werke für die Umschlaggestaltung der Infobroschüre "Kulturpass Burgenland 2020" zu verwenden. Es gibt eine Aufwandsentschädigung in der Höhe von 150 Euro - Einsendungen bis Ende Oktober werden berücksichtigt.