Blackboard

Das „Schwarze Brett“ sammelt aktuelle Jobausschreibungen, Ausschreibungen und kulturpolitische Veranstaltungen unserer Mitglieder und sonst wie interessante Workshops und Angebote wie z.B. Raummöglichkeiten. Das hier ist kein Spielplan!

Mitglieder-Service: Hier könnt Ihr Eure Informationen für das Schwarze Brett eintragen!

Kostenloser Online-Workshop zum Weiterbildungsprogramm des Instituts für Kulturkonzepte am 9. September 2020, 17.00-18.30 Uhr
Wissenswertes für Ihre Karriere mit Karin Wolf Kostenlose Online-Info-Veranstaltung am 23. September 2020, 13.00-14.00 Uhr
Foto Wien lädt alle Künstler*innen, Museen, Kunsthallen, Galerien, Off-Spaces, Vereine dazu ein sich am Festival-Programm der FOTO WIEN im März 2021 zu beteiligen. Eingereicht werden können Fotoausstellungen und Projekte (Symposien, Talks, Workshops, etc.) zu den Themenschwerpunkten Fotografinnen im Fokus und Rethinking Natur/Rethinking Landscape. Einreichfrist: 01. September 2020 unter www.fotowien.at/de/open-calls/
Die Kulturwerkstatt Kammgarn Hard sucht mit voraussichtlichem Beginn per 1. November 2020 eine Assistenz der Geschäftsleitung und Veranstaltungsorganisation für 28h/Woche (80%).
Das Bundeskanzleramt startet einen Förderaufruf für Projekte zum Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt und Ausbeutung von Frauen und Mädchen. Kunst- und Kulturprojekte müssen einen klaren und nachprüfbaren Mehrwert in Bezug auf den Gewaltschutz und die Gewaltprävention haben. Einreichfrist ist der 31.Juli 2020
Das UND - Heft für Alternativen, Widersprüche und Konkretes lädt ein zum Thema: WIE JETZT? sichtbar zu werden. Eingereicht werden kann alles, was abdruckbar ist. Dein Platz ist im UND. Einreichfrist ist der 3. August 2020
Einladung zur Gruppendiskussion: Auswirkungen der Corona-Krise auf Menschen mit geringem Einkommen aus dem Kulturbereich 22. Juli 2020, 10.00 - 13.00h oder 15.00 - 18.00h (AK Volksgartenstraße, Linz) Die Uhrzeit wird nach den Möglichkeiten der TeilnehmerInnen entschieden. Gesucht werdenPerson, die freiberuflich/selbstständig im Kulturbereich „auf oder hinter der Bühne“ arbeiten. Die Österreichische Armutskonferenz untersucht in den nächsten Wochen im Rahmen einer qualitativen Studie, wie sich die Corona-Krise und
„Eine Möglichkeit, mit den schrecklichen Seiten des Lebens umzugehen, ist deren Darstellung durch Kunst; überhaupt lasse sich das Dasein nur durch Kunst rechtfertigen.“ (unbekannt) Es ist nicht neu, dass Künstler*innen kaum Geld zum Leben haben. Es ist aber, jedenfalls in der westlichen Welt, neu, dass die Schere zwischen der Bezahlung von Künstler*innen und allen anderen Berufsgruppen immer unverhältnismäßiger auseinanderklafft. Warum? Wir wissen es nicht, aber FAIR
Commit, das Communitiy Medien Institut sucht per 15. Juli 2020 eine/n Assistent*in in der Geschäftsführung (Teilzeit), Bewerbung bis 25. Juni 2020 möglich.
Zum neunten Mal vergibt kültüř gemma! Arbeitsstipendien an migrantische Künstler*innen und Kulturproduzent*innen aller Richtungen und Sparten, die in Wien leben. In dieser schwierigen Zeit von Covid-19 mit allen Konsequenzen nicht zuletzt für das kulturelle Feld möchten wir ein positives Signal setzen und vergeben ein zusätzliches Stipendium.