Kulturarbeit für wen? Ergebnisse der europäischen Studie ASSET zum Publikumsverhalten

Montag, 27. September, 18.30 Uhr im T-Café des Vorarlberger Landestheaters. Eine Veranstaltung von IG Kultur Österreich, IG Kultur Vorarlberg und Europäischer Theaternacht in Kooperation mit dem Vorarlberger Landestheater

Wie gut kennt eine Kulturorganisation ihr Publikum?
Weiß sie überhaupt, warum Menschen sie besuchen, was sie von den Vorstellungen erwarten oder wie sie sich informieren und wo ihre Interessen sonst noch liegen?


Das Creative Europe-Projekt ASSET - Audience Segmentation System in European Theatres untersuchte unter der Leitung des Londoner Forschungsinstituts The Audience Agency in den vergangenen drei Jahren Publikumsstrukturen von 20 europäischen Theatern; Österreich war ebenfalls vertreten. Die Ergebnisse werden aktuell in Österreich präsentiert und sind nicht nur für Theater aller Größenordnungen interessant, sondern öffnen Kulturorganisationen aller Genres neue Sichtweisen auf ihr Publikum und regen zu weiteren Auseinandersetzungen an.

Die Veranstaltung richtet sich an Theater, an Kulturinitiativen, Kulturvereine sowie an Akteur*innen aus Kunst, Kultur, Verwaltung und Politik. Fragen und Anregungen wird Raum geboten.

Die Erhebungsunterlagen und die Fragebögen werden bei Bedarf von der IG Kultur kostenfrei zur Verfügung gestellt, eine Betreuung für eine eigene Erhebung und eine Auswertung durch das Londoner Forschungsinstitut The Audience Agency kann auf Wunsch vermittelt werden.


Referent
Dr. Gerald Gröchenig von der IG Kultur Österreich und der Europäischen Theaternacht ist österreichischer Bereichsleiter der ASSET-Studie und stellt die Ergebnisse vor.

Anmeldung
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um die Einhaltung der 3G-Regel.
Anmeldung per Email bis spätestens Freitag, 24. September 2021 an @email

Weiterführende Links
www.asset4art.eu
www.theaudienceagency.org
Europäische Theaternacht

 

Foto: © dieheroldfliri.at

Ähnliche Artikel

Mit Kultur wird es ein Fest

Jetzt handeln, Netzwerke bilden!

IG Kultur Steiermark Mitglieder Vorstellungen 2014