UNESCO überarbeitet ihre Empfehlungen zum Status von Künstlern

Die UNESCO überarbeitet ihrer Empfehlungen von 1980 zu Status von Künstlern, um auf die neuen Herausforderungen durch Digitalisierung und Globalisierung einzugehen.

Die UNESCO überarbeitet ihrer Empfehlungen von 1980 zu Status von Künstlern, um auf die neuen Herausforderungen durch Digitalisierung und Globalisierung einzugehen. Nun wurden NGO und Organisationen der Zivilgesellschaft dazu eingeladen, einen Fragebogen (siehe unten), der auf digitale Technologien und das Internet,  transnationale Mobilität von und sozialen Schutz für Künstlerinnen und Künstler und die künstlerische Freiheit des Ausdrucks eingeht, auszufüllen.

ONG_StatusArtist_survey

 

Tags

UNESCO

Downloads
ONG_StatusArtist_survey.pdf133.9 KB

Ähnliche Artikel

Kulturelle Vielfalt statt FremdenUNrecht!

Landeskulturkonferenz 2008

Wie dünn ist die Kultursuppe?