Ein Blick in die Bundesländer

Das aktuelle Kulturradio der IG Kultur Steiermark. Diesmal werfen wir einen Blick in die Bundesländer und sprechen mit sieben IG Kultur Landesorganisationen über regionale Hilfsmaßnahmen und den Umgang der Kulturinitiativen, Kulturarbeiter*innen und Künstler*innen mit der aktuellen Situation.

Die Corona Krise hat den Kultursektor heftig getroffen. Nach wie vor ist an so etwas wie Normalbetrieb nicht zu denken. Neben den Maßnahmen des Bundes braucht es auch die Länder und Gemeinden die mit Hilfsmaßnahmen Kulturinitiativen, Kulturarbeiter*innen und Künstler*innen unterstützen.

Wie gut funktionieren diese regionalen Hilfspakete, welche Unterschiede existieren, wieso gibt es noch immer keine Lösung für Non-Profit Organisationen und mit welchen langfristigen Auswirkungen ist zu rechnen?

Min 004:07: Thomas Diesenreither (Kupf, Oberösterreich)
Min 022:07: Mirjam Steinbock (IG Kultur Vorarlberg)
Min 044:46: Alina Zeichen (IG KIKK, Kärnten / Koroška)
Min 063:29: Lidija Krienzer-Rodojevic (IG Kultur Steiermark)
Min 076:56: Günter Schütter (IG Kultur Burgenland)
Min 090:30: Irmgard Almer & Gerhard Kettler (IG Kultur Wien)
Min 107:09: Helene Schnitzer (TKI, Tirol)

Musik von: The Leather Rats, M.A.R.S, Iambic2, Mimu, Microtonnner, Photophob, Finna, Winterstrand
Das nächste Kulturradio gibt es am 6. August von 09:00 - 11:00 auf Radio Helsinki 92,6 FM in Graz.

Ähnliche Artikel

Kulturradio Steiermark - März 2018

Noch Hunger auf Kunst und Kultur?

FPÖ kürzt Grazer Stadtteilarbeit