Stimmen aus der steirischen Kulturszene

Aktuelle kulturpolitische Nachrichten der IG Kultur Steiermark. Diesmal mit vielen Stimmen aus der vielfältigen steirischen Kulturlandschaft die über ihre aktuelle Lage berichten.

Aufsperren, Zusperren, vielleicht ein bisschen Aufsperren, verschieben, vorplanen, wieder verschieben. Verlust von Einnahmen, Probleme mit Förderungen und Abrechnungen. Umsetzen von Präventionsmaßnahmen und eine steigende psychische Belastung. Mit all dem kämpfen Kulturinitiativen und KulturarbeiterInnen Tag für Tag. Ein Ende ist nach wie vor nicht in Sicht.

Neben den aktuell extrem schwierigen Arbeitsbedingungen steht mit dem verpflichteten "Reintesten", und damit einer wesentlichen Schlechterstellung gegenüber dem Handel, eine Maßnahme im Raum die für viele nicht umsetzbar sein wird. Wie so oft gilt: direkte Gespräche mit dem Kulturfeld gibt es oft erst nach Ankündung von neuen Regelungen.

Gegen Ende der Sendung gibt es dann noch ein Statement unserer Geschäftsführerin Lidija Krienzer-Radojevic. Sie spricht über die Notwendigkeit einer dynamischen progressiven Kulturpolitik.

Min '06:10 Marufura Fufunjiru (Interpenetration)
Min '16:44 Lilly Jagl (Grrrls Kulturverein)
Min '31:15 Katharina Aschauer (Quasi Quasar Theater)
Min '42:50 Katharina Dilena (Das andere Theater)
Min '52:25 Michaela Zingerle (Styrian Summer Art, IG Kultur Steiermark)
Min '67:10 Reinhard Braun (Camera Austria)
Min '86:25 Kurzmeldungen, Tipps, Termine
Min '92:45 Lidija Krienzer-Radojevic (GF IG Kultur Steiermark)

Musik von: Land of Ooo, Kristi Allik, Lime Crush, Moet, Imposition Man, Aqqo Ojiji, Berndt Luef Quartett, Fausto Romitelli, Winterstrand

Ähnliche Artikel

Kultur in der Krise

(c) Christian Koschar / KI Kürbis

Kulturarbeit in der Region #2