Aufruf zur Teilnahme an der Datenerhebung zum Fair Pay Gap

Die prekäre Einkommenssitutaion von KulturarbeiterInnen kann nur verbessert werden, wenn die Förderhöhen angepasst werden. Dafür braucht es mehr Kulturbudget. Aber wieviel eigentlich? Das Kulturministerium lässt endlich eine diesbezügliche Datenerhebung durchführen. Die IG Kultur Österreich unterstützt dieses Vorhaben, wird es uns doch Auskunft über die erforderlichen Budgeterhöhungen bei Bund, Ländern und Städten/Gemeinden geben.
Fair Pay Ehebung

Wir ersuchen Euch daher um Eure Teilnahme!


Zielgruppe sind Vereine, Institutionen, aber auch selbstständig erwerbstätige KünstlerInnen. Abgefragt werden die Personalkosten des Jahres 2019. Gemeint sind Löhne, Gehälter, Honorare, Eigenhonorare. Wie viel Budget hätte es gebraucht, um alle fair zu bezahlen - auch jene die unfreiwillig ihre Arbeit ohne Entlohnung erbringen? Zur Orientierung sind bei den Fragebögen auch Links zu den Honorar- und Gehaltsempfehlungen von Interessenvertretungen.   Bitte nehmt euch etwas Zeit, um an dieser Fair Pay Gap Erhebung teilzunehmen!

Zunächst ist bis 20. August eine Registrierung erforderlich, der Link zum Fragebogen wird erst nach Ende der Registrierungsfrist zugeschickt.
Achtung: Die Teilnahme zur Datenerhebung wurde bis zum 05.September 2021 verlängert!!!

Zur Registrierung

 

Die Ergebnisse sollen beitragen, den tatsächliche Förderbedarf festzustellen!  ... Die Ergebnisse liefern relevante Daten für unsere interessenpolitische Arbeit: Für faire Bezahlung und für eine angemessene Erhöhung der Kunst- und Kulturbudgets!  Die Erhebung wird vom Gallup Institut durchgeführt. Trotz Registrierung: Die Ergebnisse der Erhebung werden anonymisiert dargestellt. Personenbezogene Daten werden nicht an den Auftraggeber (BMKÖS) oder Dritte weitergegeben.  

 

 

Weitere Infos: 


Website Fairpay für Kultur

Honorar- und Gehaltsempfehlungen

Die Honorarrichtlinien der TKI

 

Hier der Einladungstext des Bundesministeriums --| Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS):  „EINLADUNG zur TEILNAHME an der österreichweiten Datenerhebung FAIR PAY-GAP  Sehr geehrte Damen und Herren!   Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport hat das Österreichische Gallup Institut beauftragt, eine Datenerhebung im österreichischen Kunst- und Kulturbereich durchzuführen.    Ziel*der Datenerhebung ist es, die bestehende Differenz zwischen der tatsächlichen Bezahlung von Künstler:innen/Kulturarbeiter:innen und einer fairen Bezahlung auf Basis der aktuellen Honorar- und Gehaltsempfehlungen*der Interessengemeinschaften zu ermitteln. Zielgruppe der Online-Befragung sind alle Kunst- und Kulturorganisationen sowie Institutionen und Unternehmen (inkl. Einzelunternehmen/Neue Selbständige) in Kunst und Kultur, in deren Wirkungsbereich Honorar- oder Gehaltsempfehlungen vorliegen. Der Fragebogen wurde gemeinsam mit Vertreter:innen von Interessengemeinschaften erarbeitet.   Die Teilnahme an dieser Datenerhebung erfolgt in zwei Schritten:   SCHRITT 1: Aktive Anmeldung zur Teilnahme   Um zur Teilnahme an der Datenerhebung eingeladen zu werden, bitten wir Sie, sich bis spätestens 20. August 2021 unter nachfolgendem Link einzutragen:   https://gallup.warpit.net/warpit2019/survey/index.php?loginSID=bda82618a0a04f9-2213462   SCHRITT 2: Zusendung des Fragebogens / Teilnahme an der Datenerhebung   Nach Ende der Anmeldefrist wird allen angemeldeten Personen der Link zum Online-Fragebogen zugesandt.   Die Erhebung wird vom Österreichischen Gallup Institut *anonymisiert* durchgeführt. Angaben und Antworten sind weder auf einzelne Teilnehmer:innen rückvollziehbar noch für Dritte einsehbar.   Die Ergebnisse dieser Datenerhebung werden maßgeblich in den aktuellen *Fairness-Prozess*, der auf Initiative von Frau Staatssekretärin Mag.^a Andrea Mayer gemeinsam mit den Bundesländern und den Interessengemeinschaften im Herbst letzten Jahres gestartet hat, einfließen.   Wesentlich für den Erfolg dieser Datenerhebung ist die Teilnahme möglichst vieler professioneller Kunst- und Kulturorganisationen sowie Institutionen und Unternehmen in Kunst und Kultur, wie etwa Kulturinitiativen, freie Orchester, Ensembles, Theaterhäuser und freie Theater-/ Tanz-/ Performancegruppen, Galerien, Museen und Ausstellungshäuser, Literaturhäuser, Verlage, Filmproduktionen, EPU etc.)   *Wir laden Sie sehr herzlich zur Teilnahme an dieser kulturpolitisch wichtigen Datenerhebung ein und würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Information samt Anmeldelink an möglichst viele geeignete Organisationen/Unternehmen in Kunst und Kultur weiterleiten könnten.*   Sollten Sie weitere Fragen zur Teilnahme an der Datenerhebung haben, wenden Sie sich bitte an: mdk@bmkoes.gv.at   Herzlichen Dank!“ 
 

Ähnliche Artikel

Plus 30 Millionen im Kulturbudget. Ist das die Rettung?

Fair Pay Ausgleich der Stadt Graz

Fair Pay Erhebung Salzburg

Erhebung zum Fair Pay Gap in Salzburg