Praxis

Kultur in der Krise - Infoveranstaltung

Neue Regelungen zur Kulturarbeit: Wie geht es euch damit? Wir laden euch herzlich zu unserem Live-Online-Mitgliedertreff, am Freitag, 19. Juni von 14 bis 16 Uhr ein.

"Der Gipfel des Zynismus"

Vorarlbergs Kulturszene entrüstet über fristlose Entlassung eines ORF-Kulturredakteurs. Eine Kommentarsammlung der IG Kultur Vorarlberg, aktualisiert am 30.06.2020

Grafische Darstellung der COVID-19-Unterstützungsmöglichkeiten im Kulturbereich

Eine Übersicht der Covid-19-Unterstützungsmöglichkeiten für Vorarlberg und bundesweit.

Kultur in der Krise

Das aktuelle Kulturradio der IG Kultur Steiermark. DIe Herausforderungen im kulturellen Feld sind Umfangreich: Fehlende Planbarkeit, fehlende Unterstützung, Einnahmenausfälle uvm. Wie geht es den Kulturinitiativen in der Krise?

Kultur im Netz

Die gegenwärtige Situation ist für den Kulturbereich eine Bedrohung. Gleichzeitig wird der virtuellen Raum auf einer ganz neuen breiten Basis bespielt. Auch wenn die großen Innovationen auf dem (nicht ganz so) neuen Experimentierfeld noch ausbleiben: Kultur mit Sicherheitsabstand weicht in das Internet aus. Wie kann analog konzipiertes Programm ins Netz übertragen werden? Welche Herausforderungen stellen sich da? Und noch viel spannender: Welche neuen Formen können entstehen?

Hilfe für geringfügig Beschäftigte und Kultureinrichtungen durch den Vorarlberger Härtefonds

Im Kunst- und Kulturbereich ist der Einsatz von geringfügig Beschäftigten entsprechend geringer Jahres- und Projektbudgets Usus. Mitarbeitende, die mit einem monatlichen Einkommen von max. 460,66 EUR im Rahmen der Geringfügigkeit arbeiten, sind im Fall einer Covid-19 bedingten Kündigung jedoch weitestgehend von den Fonds des Bundes ausgeschlossen. Der Vorarlberger Härtefonds kann hier Unterstützung bieten.

Digitale Kulturarbeit im Bildungsbereich gestartet

Auf einen Ideenaufruf des Vorarlberger Kulturservice und der IG Kultur Vorarlberg wurden fünf digitale Kulturvermittlungsprojekte von Vorarlberger Kulturschaffenden eingereicht, die nun umgesetzt werden.

Kostenlose COVID-19 Rechts-und/oder Steuerberatung für Künstler*innen und Kulturvereine in der Steiermark

Wir laden alle betroffenen Kulturvereine, Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen ein mit uns Kontakt aufzunehmen.
Homeoffice Tools Kunst und Kultur

Homeoffice Tools für Kunst und Kultur

Gruppenchats, Videomeetings, Onlinekalender, Zeiterfassung, Clouds: Damit die Zusammenarbeit im Team so reibungslos wie möglich verläuft, auch wenn sich nicht alle am selben Ort befinden, haben wir hier einige Online-Tools zusammengestellt und verglichen. Eine kurze Übersicht.

Aktuelle Informationen für Kunst- und Kulturschaffende in der Steiermark

Hier findet ihr ein Überblick über alle bislang bekannten Maßnahmen des Landes Steiermark und der Stadt Graz, um akute Notlagen von Kulturvereinen sowie Künstler*innen- und Kulturarbeiter*innen abzumildern.

Mietzinsfreistellung bzw. -reduktion für Geschäftsräume infolge von COVID-19

Bei Miet- und Pachtobjekte, die aufgrund der aktuellen behördlichen Anordnungen nicht zu dem Zweck benutzbar sind, für den sie angemietet wurden, besteht die Möglichkeit der Mietfreistellung oder Mietzinssenkung. Beispiele dafür wären Veranstaltungsräume für Kulturveranstaltungen oder Galerien, die aufgrund der behördlichen Covid-19-Verordnungen geschlossen werden mussten. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten.

Kurzarbeitmodell für autonome Kultureinrichtungen in Vorarlberg - Update vom 09.04.2021

Gemeinnützige Kulturvereine und GmbHs sowie Non-Profit-Organisationen mit Beschäftigten haben mit dem COVID-19 Kurzarbeitmodell die Möglichkeit, bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten die Normalarbeitszeit (und in Folge das Arbeitsentgelt) vorübergehend herabzusetzen. Ziel von Kurzarbeit ist es, die Arbeitskosten temporär zu reduzieren und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten.